FansToys FT-07 Stomp: Endlich lieferbar!

23.05.2016 17:24 | Transformers

Nach Scoria (Nicht-Slag), Soar (Nicht-Swoop) und Sever (Nicht-Snarl) präsentiert der Third Party Hersteller FansToys nun seinen vierten Dinobot. FT-07 Stomp ist bei den Transformers besser bekannt als Sludge, orientiert sich wie die zuvor genannten Veröffentlichungen an Hasbros und Takaras Masterpiece Figuren, von denen bisher nur offiziell Grimlock, der Anführer der Dinobots, erschienen ist, kommt allerdings eindrucksvoller daher, als sich manch einer vorstellen mag.
 

Wer längst Hasbros oder Takaras Masterpiece Grimlock besitzt, der mag von dieser Figur zweifelsohne begeistert sein. Allerdings hat man mit dieser Sammlerfigur nur ein Fünftel des Dinobot-Teams beisammen. Da es keine Anzeichen dafür gegeben hat, dass sich die restlichen Dinobots in absehbarer Zeit als Masterpiece Figuren offiziell blicken lassen werden, kam der Third Party Hersteller FansToys auf die Idee, selbst dafür zu sorgen, dass die Dinobots im Masterpiece-Format vervollständigt werden. Und unter all den Dinobot-Veröffentlichungen der verschiedensten Third Party Hersteller, hatte FansToys mit ihren Umsetzungen wahrlich den Nagel auf den Kopf getroffen. Für all jene, die mit Masterpiece Grimlock angefangen haben, kommt mit FT-07 Stomp (Nicht-Sludge) nun der krönende Abschluss. Es sei jedoch noch gesagt, dass FansToys noch ihre eigene Umsetzung von Grimlock veröffentlichen wird. Diese wird als Nächste unter der Bezeichnung FT-08 Grinder erscheinen und dabei weitaus besser (anhand der Größe und der Qualität) zu deren vorherigen Dinobots passen.

Stomp ist in der Tat eine Pracht… in Größe, Gewicht und Aussehen. Allein sein Körperbau im Dinomodus übertrifft Scoria, Soar und Sever bei Weitem, so wie es sich für einen Langhals-Dinosaurier aber auch gehört. Das graue Plastik überwiegt im Dinomodus, wird aber mit einem hohen silberfarbenen Chromanteil und vielen DieCast Elementen, die vorwiegend in einem schicken Gold-Ton gehalten wurden, aufgewertet, was sich auch beim Gewicht deutlich bemerkbar macht. Die vielen kleinen Farbdetails tun ihren Rest. Ein besonderer Hingucker stellt der längere Dinohals dar, der nicht nur in einem dunklen Gold glänzt, sondern darüber auch noch mit einer transparenten Schicht versehen wurde. Ähnliches kennt man auch von Masterpiece Grimlocks Dinohals. Die Transformation ist für Masterpiece- und FansToys-Verhältnisse bei Stomp eher simple gehalten. Hat man ihn erst einmal im Robotermodus, kommt auch gleich der in rot gehaltene Oberkörper zum Vorschein, den alle Dinobot Roboter aufweisen, sofern man von FT-05 Soar die G1 Toy-Version besitzt. Im Robotermodus kann man Stomp dann auch sein wuchtiges Schwert in die Hand geben, aber auch seinen Blaster. Beide verfügen über das bekannte Light-Up Feature, die Batterien erfordern, welche leider nicht im Lieferumfang enthalten sind. Was jedoch weiterhin enthalten ist, sind austauschbare Pop-Out Augen. Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf eine G1 Cartoon Episode, als Sludge im Kampf von Devastator zu Boden geschlagen wurde.



Für die hohle Unterseite von FT-06 Sever im Dinomodus hat FansToys entsprechend die Ersatzteile dem Lieferumfang von Stomp beigelegt, ganz so wie sie es auch versprochen hatten. Mit dem kleinen Schraubenzieher, der ebenfalls beiliegt, kann man mit etwas handwerklichem Geschick nun für einen gänzlich versiegelten Sever sorgen.

FT-07 Stomp kommt wie jeder andere Dinobot von FansToys zuvor, in einer attraktiven großen Box. Für einen Rundum-Schutz für die empfindlicheren Chromteile sorgt eine Styropor-Ummantelung.



FansToys’ Stomp ist jetzt nach einer erheblich langen Wartezeit endlich lieferbar. Während dieser Zeit war es uns auch möglich, den Preis zu senken. Bestelle dir FT-07 Stomp jetzt für dinostarke 199,90 Euro und erweitere bzw. vervollständige dadurch die Masterpiece Dinobots, die immer für einen gigantischen Blickfang sorgen.


Weiteres vom Third Party Hersteller FansToys haben wir hier für euch.
 

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


  • * Pflichtfelder