TRNS-03: Alicon - Troop Builder

  • momentan nicht verfügbar
  • ArtikelNr.: TRNS-03
  • Unser bisheriger Preis: 59,90 €
  • Sonderpreis: 39,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Hersteller:
Kategorie:
Figurenart:

Beschreibung

Deine Armee braucht ihn:
TRNS-03 - Alicon - Troop Builder

Alicon in typischer G1-Optik, aber mit der Beweglichkeit einer modernen Transformers Figur!
Bilde dir deine eigene Alicon Armee! Kauf 3 Alicons und spare 21.- EUR!

Beachte: Originale Transformers gibt es ausschließlich nur von Hasbro und Takara. Dieser Artikel ist von einem "Third Party"-Hersteller, der sich auf verwandelbare Roboter spezialisiert hat.

Warnung:

Bewertungen

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 1 Artikelbewertungen vor)

Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

TRNS-03: Alicon - Troop Builder Harry F., 02.05.2015

Alicons wurden als hirnlose Dronen erschaffen, die nur ihren Herren gehorchen. Ihre Fähigkeit zur Anpassung und ureigene Neigung zur Gewalt sorgten dafür, dass sie schnell nicht mehr als Arbeiterdronen sondern als Vollstrecker und Scharfrichter eingesetzt wurden. Man sagt, dass sie, wenn sie einmal den Modus gewechselt haben, sich nicht mehr zurückverwandeln bevor sie Metall und Öl geschmeckt haben. Ihr Appetit auf Tod ist unbegrenzt, ganz anders als ihr Verstand. Kein lebender Krieger hat je eine Alicon Drone gesehen, denn niemand überlebt um von ihrem Terror zu erzählen. Niemand außer der Fembot Valkyrie.


Vorwort: Wie immer zuerst der rechtliche Kram. Alicon ist kein offizieller Transformer von Hasbro oder Takara-Tomy, sondern eine Figur des Drittanbieters Impossible Toys. Sie soll natürlich die Quintesson Wächter darstellen, die in der dritten Staffel des G1 Cartoons auftauchten, aber sie ist kein offizielles Abbild dieser Charaktere.

Robotermodus: Fangen wir mit dem - zumindest für mich - Besten an dieser Figur an: sie sieht aus, als wäre sie 1986 als Teil der G1 Staffel 3 Toys erschienen und hätte auf dem Regal neben Figuren wie Wreck-Gar und Kup gelegen. Er hat einfach pures G1-Feeling und sieht exakt wie die Quintesson Wächter aus der Cartoon Serie aus. Sehr schön gemacht und Balsam für meine G1-fanatische Seele.

Obwohl er das Aussehen einer typischen G1 Figur hat, hat Alicon aber die Beweglichkeit einer modernen (nicht-offiziellen) Transformers Figur. Okay, seine Massigkeit sorgt dafür, dass ihn niemand je als Schlangenmensch bezeichnen wird, aber er hat alle notwendigen Gelenke und obwohl er ein wenig rücklastig ist, kann er doch jede Menge cooler Posen hinlegen. Ein kleiner Minuspunkt: sein Kopf neigt dazu in den Torso abzusinken, da die Platte, auf der er befestigt ist, nicht fest einrastet. Ist aber nur eine Kleinigkeit und sonst gibts nichts zu bemängeln.

Als Waffe trägt Alicon zwei Speere, die sich mittels eines Verbindungsstücks zu einem langen Speer kombinieren lassen. Das Verbindungsstück ist im Maul des Biestmodus versteckt. Da keine Bedienungsanleitung der Figur beiliegt, musste ich dass allerdings online in Erfahrung bringen. Zuerst dachte ich, dass man das Verbindungsstück bei meiner Figur vergessen hatte. Egal, der Speer sieht den Waffen der Quintesson Wächter aus dem Cartoon auf jeden Fall sehr ähnlich. Unterm Strich also ein sehr schöner Roboter mit tollem G1-Feeling.

Biestmodus: Alicon verwandelt sich in eine Roboterbestie, die wie das uneheliche Kind eines Alligators und Trypticons aussieht. Im Prinzip ist es ein mächtiger Alligatorenkopf mit Schwanz dran, zwei dünnen Ärmchen und dicken Stummelbeinen. Es ähnelt keinem natürlichen Tier, soll es aber ja auch nicht. Es soll aussehen wie die großen Roboterbestien, die von den Quintessons dazu benutzt wurden, jeden zu exekutieren, dessen Nase ihnen nicht passte, und diesen Job macht die Figur gut. Das Biest kann das Maul öffnen und schließen, die dünnen Ärmchen haben Schulter- und Ellbogengelenke, und die Beine (im Prinzip die untere Hälfte der Roboterbeine) haben auch ein wenig Beweglichkeit zu bieten. Außerdem lässt sich der Schwanz an vielen Stellen abknicken, wenn auch nur aufwärts.

Dieser Modus hat nur zwei kleine Nachteile. Zum einen muss man zwei der Dornen auf seinen Schultern entfernen, um ihn transformieren zu können. Diese Dornen kann man an den Unterseiten der beiden Speere befestigen (das Verbindungsstück wandert wieder ins Maul des Alicon), was uns aber direkt zum zweiten Nachteil führt, nämlich dass es keinen Ort gibt, wo die Speere verstaut werden können. Man kann sie dem Alicon zwar auch im Biestmodus in die Hände geben, was aber irgendwie seltsam aussieht. Ich hätte eine Verstauungsoption auf dem Rücken begrüßt, funktioniert aber nicht. Allerdings ist das hier ja auch praktisch ein neues G1 Spielzeug und da gehören Teile, die in min. einem Modus übrig bleiben, einfach dazu. Aus nostalgischen Gründen kann man das also eben mal durchgehen lassen. Sonst keine Beschwerden, ein toller Biestmodus.

Qualität: Erinnert ihr euch an die letzte Figur von Impossible Toys, die ich rezensiert habe? Die TRNS-01 Valkyrie alias Nicht-Arcee? Erinnert ihr euch, dass die Qualität dieser Figur erbärmlich war? Nun, ihr könnt beruhigt sein. Ich würde Alicon jetzt zwar nicht als die stabilste und am besten verarbeitetste Figur aller Zeiten bezeichnen, aber sie ist dem zerbrechlichen Etwas der Valkyrie um Welten voraus. Einem kleinen Kind würde ich Alicon nicht in die Hand geben, allerdings würde ich keinem kleinen Kind meine TFs in die Hand geben. Was ich also sagen will: die Qualität dieser Figur ist völlig ok. Keine Probleme.

Bemerkungen: In vielerlei Hinsicht waren die Quintessons die Hauptbösewichte der dritten Staffel der originalen Transformers Serie, nachdem die Decepticons kaum mehr als kleine Terroristen waren. Natürlich haben die Quintessons ihre Kämpfe nie selbst ausgetragen, dafür hatten sie ja ihre Leute. Da waren zum einen die Sharkticons, die in G1 ein Spielzeug namens Gnaw als Repräsentant erhielten. Der andere Typ, der im Cartoon selbst nie einen Namen erhielt (es war immer nur von Quintesson Wächtern die Rede), bekam auch keine Figur. Erst Jahre später in den Dreamwave Comics bekamen sie einen Namen, Allicons, und erst jetzt, dank Drittanbieter Impossible Toys, gibt es auch eine Figur dazu. Eine Figur die durch und durch G1 ist.

Was mich auch zu dem wichtigsten Punkt bringt, den man verinnerlichen sollte, wenn man überlegt diese Figur zu kaufen: sie passt nicht zu den Classics / Universe / Generations Figuren. Sie gehört ins Regal neben G1 Figuren. Wer also wie ich ein alter G1-Fanatiker ist, der sollte zugreifen. Alle anderen sollten dann vielleicht doch besser überlegen, ihr Geld für was anderes auszugeben.

Das komplette Review und ganz viele Bilder auf
[color=blue] [b][url=http://www.transformers-universe.com/include.php?path=content/articles.php&contentid=2525][size=10pt] TRANSFORMERS UNIVERSE[/size][/url] [/b][/color]

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel