Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Leader Dragonstorm

Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Leader Dragonstorm Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Leader Dragonstorm Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Leader Dragonstorm Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Leader Dragonstorm
    vorbestellbar
  • ArtikelNr.: hsC1340
  • Lieferzeit: demnächst wieder lieferbar


7
BP
Wird geladen ...

voraussichtlicher Erscheinungstermin: 31.01.2018 (Vorbestellung)

1. Vorbestellungen und "sofort lieferbare"-Artikel bitte nicht mischen!


Wir empfehlen "sofort lieferbare Artikel" und "Vorbestellungen", sowie "Vorstellungen" mit unterschiedlichem Release-Datum, nicht in eine Bestellung zu legen, sondern einzelnd zu bestellen!

Sollte deine Bestellung trotzdem aus mehreren Artikeln mit Status "Vorbestellung möglich" und auch "lieferbar in 1 - 3 Tagen" bestehen, beachte, dass wir in der Regel alles zusammen in einem Paket liefern. Also erst dann, wenn alle bestellten Artikel lieferbar sind. Wenn du Teillieferungen wünscht, sind diese versandkostenpflichtig.

2. Bezahlung


Folgende Möglichkeiten hast du bei einer Vorbestellung:
1. Die Bezahlung erfolgt idealerweise zeitnah zur Bestellung. So ist sichergestellt, dass wir sofort die Bestellung ausführen, wenn wir den Wareneingang erhalten.
2. Selbstverständlich kann auch zeitnah zum Veröffentlichungstermin bezahlt werden. Dazu bei der Bestellung die Zahlungsart "Überweisung" oder "Nachnahme" wählen. Bevorzugst du "Paypal", einfach die Weiterleitung zu Paypal wegklicken und dann später an paypal@actionfiguren24.de überweisen.
3. Spätestens bei Wareneingang versenden wir auch eine Erinnerung, falls noch kein Zahlungseingang vorliegt.

3. Preisänderungen

Sollte sich der vorbestellte Artikel vor dem Erscheinungstermin im Preis reduzieren, erstatten wir die Preisdifferenz selbstverständlich spätestens bei Auslieferung zurück.
Eine Preiserhöhung geben wir an unsere Vorbesteller hingegen nicht weiter.

4. Terminangaben

Die voraussichtlichen Liefertermine bekommen wir von den Herstellern/Distributoren. Dieses sind keine konkreten Termine, sondern bestenfalls bekommen wir eine Monatsangabe. Leider werden diese Release-Termine auch oftmals verschoben. Wir passen dann die entsprechende Artikelseite mit dem neuen Termin an. Sollte die Artikelseite einmal nicht aktuell sein, kann auch gerne bei uns nachgefragt werden.

Info Vorbestellungen
Hersteller:
Kategorie:
Figurenart:
Größe:

Beschreibung

Zum Kinoblockbuster die volle Action:
Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Leader Dragonstorm

Autobots und Decepticons liefern sich auch im fünften Action-Spektakel den ultimativen Kampf auf der großen Kinoleinwand. Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Charakteren...

Diese Transformers Actionfigur von Hasbro im Leader-Size basiert auf dem Kinoerfolg 'Transformers 5: The Last Knight'.
Der ca. 23 cm große, dreiköpfige Drache Dragonstorm wird von den zwei Transformers-Rittern Dragonicus und Stormreign gebildet. Diese sind kombinierbar und können in 26-27 Schritten den mächtigen Dragonstorm formen.
Er wird gemeinsam mit Zubehörteilen und Anleitung in einer sammlerfreundlichen Fensterboxverpackung geliefert.

Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile!

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 4 Artikelbewertungen vor)

Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Durchschnittlicher Halb-Combiner Timo M., 02.10.2017

Dragonstorm ist ein dreiköpfiger Drache mit sonderbaren Farbschema. Er wirkt recht bunt. In punkto Details ist er auf hohem Niveau und schön gestaltet. Seine Beweglichkeit ist ok: die Drachenköpfe sind alle individuell gut beweglich und die Flügel erlauben diverse Flughaltungen. Seine Vorderbeine simpel gehalten, aber effizient. Dank eines Einrastpunte kann er das Gewicht gut Standhalten. Nur seine Hinterbeine sind eingeschränkt und können fast nur eine Haltung annehmen. Normalerweise nimmt Dragonstorm eine nach vorne runtergehende, aggresive Kampfhaltung ein, aber mit ein wenig Fingerspitzengefühl kann er auch aufrecht stehen.
Nicht nur, dass die Hinterbeine limitert beweglich sind, diese rasten aufgrund der Transformation schlecht bis gar nicht ein, was die Beine seitlich ausbrechen lassen könnte. Auch wenn man die Drachenköpfe falsch bewegt, springen die Schulterplatten der Robotermodi ab, die lassen sich aber wenigstens einfach wieder anbringen. An der Vorderseite der Drachenhälse kann man die Roboterhände erkennen. Eine kleine Klappe, um diese zu verstecken, wäre gut gewesen, aber es gibt keine. Schade.
Die Ausrüstung, die für die Roboter bestimmt sind, sind in einem unbemalten Grau und können an Dragonstorm verstaut werden, was aber schlecht aussieht. Besser ist aber, man lässt die ab.

Dragonstorm ist gewissermaßen ein Combiner, nur dass die Komponenten keinen eigenen Alternativmodi haben. Es verhält sich gewissermaßen wie mit den Zwillingen aus dem zweiten Film, die zu einem Eiscremewagen wurden.

Der erste der beiden Komponenten heißt Dragonicus und ist die komplette Rücken- und Bauchpartie mit beinen, Flügeln und 2 köpfen. Seome Transformation verlangt von beiden auch das meiste an Fingerspitzengefühl. Entweder lässt sich die Brust nicht richtig schließen, der Kopf ist in der Beweglichkeit eingeschränkt oder fällt gar ab (ist auch schwersten wieder anzubringen). Wenn man es aber geschafft hat, steht vor einem ein Ritter in schwerer Rüstung, welche uralt aussieht. Dank der zusammengefalteten Flügel wirkt er so, als träge er einen Umhang. Dragonicus Helm, der mich an einen Kettenhelm erinnert, ist toll gemacht. Optisch wirkt er Kräftig und ist gut posierbar. Als Waffen trägt er 2 Breitschwerter, die er bei NIchtbenutzung auf dem Rücken tragen kann.

Sein Partner, welcher den zentralen Kopf, das innere von Dragonstorm und dessen Hintern und Schweif bildet, Heißt Stormreign. Seine Beweglichkeit ist wegen seiner Rückenlastigkeit beeinträchtigt, zumal er keine Stützen hat um das auszugleichen. Wegen der Transformation kann Stormreign gut nach Rechts, aber nicht gut nach links schauen. Kopf und Arme sind an einem Drehpunkt befestigt und rasten nicht ein, weswegen diese Sektion oft wackelt. Ebenso ist die Klappe an seinem Linken Arm, die die Hand im Drachenmodus verdeckt, nicht farblich abgeglichen mit dem Rest des Arms.
Schaut man sich diesen Roboter an, so erkennt man einen kräftig wirkenden Ritter. Auch er trägt eine uralt wirkende Rüstung. Stormreigns Kopf ist in Form eines mittelalterlichen Plattenhelms und ergänzt den Look des starken Ritters. Dies wird mit seiner Waffe, einem Streitkolben, weiter untermauert.

Schade zwar, dass er einige Probleme hat, aber wenn man darüber hinwegsehen kann, dann kann mit Dragonstorm zufrieden sein.

Kein echter Combiner Oliver G., 25.09.2017

Jeder kennt das Prinzip eines Combiners. Selbst bei Power Rangers ist dies längst bekannt. Normalerweise erkennt man bei einem Combiner auch die individuellen Teile, aus denen er gebildet wird. Dragonstorm hingegen ist eine Art versteckter Combiner. Denn er wird aus zwei eigenständigen Charakteren geformt, die da wären Stormreign und Dragonicus. Man erkennt beim dreiköpfigen Drachen aber definitiv nicht, dass er aus zwei Figuren entstanden ist, auch kann sich Dragonstorm in seiner Leader Class in keinen riesigen Roboter transformieren. Es lassen sich lediglich zwei eigentständige Roboter (eben Stormreign und Dragonicus) aus dem Drachenmodus fertigen, die auch nur im jeweiligen Robotermodus bleiben können. Sie können sich NICHT ebenfalls in kleinere Drachen transformieren.
Dragonstorm liegt in seinem Drachenmodus (also vereint) in seiner Fensterbox Verpackung und ist dabei nur etwas fehltransformiert. An sich kann die Figur im Drachenmodus durchaus überzeugen, weiß hier und da aber trotzdem zu wünschen übrig. Generell könnten alle Gelenke etwas gelenkiger sein, selbst die Flügel, die immer nur in eine Richtung umzuklappen sind. Die Arme und Beine ebenfalls, so wie auch die drei Drachenköpfe. Leider bekomme ich den Drachen auch nur auf seinen Hinterbeinen und mit seinem Schwanz als Stütze zum Stehen; die Vorderbeine sind vie zu kurz. Das Panel, an dem die Hinterbeine befestigt sind, lässt sich nirgends einrasten, was wirklich ärgerlich ist. Und die drei Klappen am jeweiligen Halsschaft springen auch sehr gerne mal ab. Ansonsten überzeugt Dragonstorm aber vor allem mit seiner Farbgebung, vor allem die Köpfe und der Rücken samt Flügel sind dabei erwähnenswert. Takara wird dabei aber vermutlich zusätzlich noch einiges herausholen. DIe zwei mitgelieferten Schwerter lassen sich an jedem Flügel befestigen und die Keule am Rücken (wo sie besonders fehlplatziert aussieht). Die Waffen bestehen auch nur aus einem eintönigen hellgrauen Stück Plastik, demnach nichts Besonderes.
Die Transformationen in die jeweiligen Roboter sind relativ einfach, hier und da aber doch manchmal etwas kniffeliger, als einem lieb ist. Bei Stormreign gefällt mir persönlich vor allem sein hohles Backpack nicht. Wenn dieses genau in die entgegengesetzte Richtung schauen würde, würde es das viel besser machen und ihn auch bulliger aussehen lassen, wie es beispielsweise Dragonicus tut. Die jeweiligen Gesichter der Roboter erinnern an Ritter, was sehr beeindrucken kann. Sonst lässt sich über die beiden Roboter in der Voyager Class nicht mehr viel sagen.
Dragonstorm dürfte das Schlusslicht der TF5 Toyline darstellen. Mit Gewissheit darf man sich durchaus erlauben zu sagen, dass Hasbro sich damit ganz bestimmt nicht das Beste bis zum Schluss aufgehoben hat, auch wenn meine Hoffnung anders war und ich mich eigentlich sehr auf diese Figur gefreut hatte.

Bewertung Chafik A., 23.09.2017

Die Figur ist Durchschnitt mehr aber auch nicht. Zu viele Teile sind einfach nicht mit Plastik befüllt, sondern sind leer, weil Hasbro wieder sparen wollte. Die Bemalung der Figuren ist unvollständig wiedermal aus Kostengruenden. Was ich überhaupt nicht verstehe, denn Hasbros Preise steigen ständig. Was absolut unverschämt ist. Wer seine Movie Sammlung vervollständigen will und nicht auf ein Third Party Angebot warten will, dem kann ich die Figur empfehlen. Ansonsten nicht. Mir persönlich gefällt die Figur nicht besonders.

Dragonstorm überzeugt im Drachen-Modus Sebastian Matthias R., 16.09.2017

Dragonstorm ist Teil der Wave 2 der The-Last-Knight-Reihe und vervollständigt die Leader-Figuren nach Megatron und Optimus Prime.

Dragonstrom besteht aus zwei Robotern der Voyager-Größe – DRAGONicus und STORMreign – die sich zusammen zum dreiköpfigen Drachen DRAGONSTORM in Leadergröße transformieren. Aus dem Drachenmodus lassen sich Stormreign und Dragonicus in 27 bzw. 26 Schritten zu Robotern umwandeln. Im Film wurde Dragonstrom aus den 12 Wächter-Rittern von Cybertron gebildet, für diese Figur wurde wenigstens das Prinzip des Combiners beibehalten. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wie ein Combiner aus 12 Transformern ausgesehen hätte…

Dragonstorm wird in der üblichen Box geliefert und zwar im Drachen-Modus. Ich war durch einige Reviews auf Youtube etwas hellhörig und habe ihn sehr vorsichtig aus der Box entfernt, da wohl einige Exemplare im Umlauf waren, bei denen einer der drei Köpfe schnell abgefallen ist. Bei meinem Exemplar ist alles vollständig in Ordnung und im Nachhinein bestand eigentlich kein Grund zur Besorgnis. Trotzdem: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Als Accessoires werden geliefert: Zwei kleine Schwerter für Dragonicus und ein Kampfstab für Stormreign. Beide sind in hellgrau gehalten, hauen einen also nicht vom Hocker. Der Kampf-Stab lässt sich auf dem Rücken des Drachen anbringen, die Schwerter unter den Flügeln.

Drachen-Modus: Dragonstorm kann sowohl auf zwei Beinen und auf allen Vieren gut stehen. Die drei Köpfe sind in schwarz und orange bemalt, an den Mündern spürt man etwa Gummi, die Münder lassen sich auch aufsperren und schließen,ähnlich wie bei den Dinobots aus AoE bzw. TLK. Die Flügel sind dunkelgrau, der Rücken eher in hellerem grau und creme gehalten mit einem etwas verwittertem Look, was stark an die TLK-Deluxe-Steelbane-Figur erinnert. Die Flügel und der Rücken überzieht an der Oberseite ein Hauch von silber, der der Figur einen leicht metallischen Look verpasst. Da sich der Drachen aus zwei Robotern zusammensetzt, die beide einen unterschiedlichen Look haben, sieht man natürlich im Drache-Modus keine einheitliche Farbgebung, wie das z.B. beim CGI-Modell im Film zu sehen war. Farblich haben wir also keine film-akkurate Figur vorliegen. Der Look passt aber gut zu den anderen Rittern wie Steelbane.
Die Beweglichkeit der Köpfe und Flügel ist insgesamt gut, leider ist mein rechter Flügel etwas locker drehbar gelagert, er kippt schneller nach unten ab, als der linke Flügel. Insgesamt überzeugt der Drachen-Modus meiner Meinung nach aber zum allergrößten Teil.

Roboter-Modus: Grundsätzlich sind die Transformationen der einzelnen Roboter nicht so schwer.
Stormreign ist als Roboter eher schmaler und etwas hohl, von vorne sieht er gut aus, auch was die Farbvariationen am Oberkörper angeht. Das Kopf-Modell sieht okay aus. Die Beweglichkeit entspricht etwa dem normalen Standard.
Dragonicus ist etwas bulliger und voluminöser, was auch daran liegt, dass bei ihm die Flügel des Drachen am Rücken hängen und die Drachenköpfe an den Armen. Hier besticht vor allem das Kopf-Design, mit roten Augen und tollem Ritterhelm. Farbgebung und Beweglichkeit sind okay.
Wichtig ist: Keiner der beiden Roboter hat einen eigenen Alternativ-Modus, sie sind also nur als Roboter auszustellen!!!

Dragonstrom passt meiner Meinung nach vom Look her gut zu den anderen Rittern wie Steelbane, aber auch zu den Dinobots wie Grimlock und Scorn der TLK-Reihe. Die beiden Ritter-Figuren lassen sich insgesamt zu einem schönen Drachen transformieren, der nicht perfekt ist, aber größtenteils die Erwartungen erfüllt. Daher gebe ich 4 von 5 Sternen.

Transformers Merchandising

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel