Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Voyager Hound

Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Voyager Hound Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Voyager Hound Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Voyager Hound
  • momentan nicht verfügbar
  • ArtikelNr.: hsC0891x
  • Unser Preis: 43,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Hersteller:
Kategorie:
Figurenart:
Größe:

Beschreibung

Zum Kinoblockbuster die volle Action:
Transformers 5 The Last Knight Premier Edition Voyager Hound

Autobots und Decepticons liefern sich auch im fünften Action-Spektakel den ultimativen Kampf auf der großen Kinoleinwand. Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Charakteren...

Diese Transformers Actionfigur von Hasbro im Voyager-Size basiert auf dem Kinoerfolg 'Transformers 5: The Last Knight' und kann sich in 21 Schritten vom Roboter in einen Alternativmodus transformieren.
Er wird gemeinsam mit Zubehörteilen und Anleitung in einer sammlerfreundlichen Fensterboxverpackung geliefert.

Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile!

Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 2 Artikelbewertungen vor)

Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Bewertung Chafik A., 09.07.2017

Die figur ist an sich sehr zufrieden stellend, wenn man den Vorgänger berücksichtigt. Sie steht auch mehr nach hound aus dem Film aus. Was aber störend ist, dass hasbro allmählich mit seinem Geiz nervt. Viel zu wenig Farbe. Bei dem Preis kann man sowas wohl erwarten. Und auch die Qualität des Kunststoff lässt zu wünschen übrig. Daher nur eine mittelmäßige Bewertung. Bleibt nur zu hoffen übrig, dass wei jiang was besseres raus bringt.

The Big Fat Ballerina is back! Sebastian Matthias R., 30.06.2017

Diese Figur ist der Premier Edition Voyager Hound aus Wave 2 und ist heute mit dem Voyager Megatron geliefert worden, zwei Wochen vor dem ursprünglich angekündigten Termin. Wie immer: AF-24 mit Topp-Service.

Hound transformiert sich in 21 Schritten vom Roboter zum Mercedes-Unimog-Truck. Im Vergleich zum AoE-Voyager Hound fallen folgende Dinge auf:

Vorteile: Die Körperproportionen im Vergleich zum AoE-Voyager Hound sind deutlich besser modelliert, Hound ist bulliger, vor allem wurde die Größe des Kopfes gut angepasst, dieser ist jetzt auch größer und passt besser zum Gesamterscheinungsbild, inklusive eines längeren Bartes. Auch wurde die Körpergröße minimal vergrößert im Vergleich zum AoE-Voyager. Und als Highlight: Hounds Helm ist jetzt endlich abnehmbar! Hell yeah! Ein weiteres Highlight ist der jetzt deutlich sichtbare Taschengürtel vorne um Hounds Hüfte.
Die Körperartikulationen sind okay, die Standfestigkeit auch.

Kleiner Nachteil: Der Paintjob ist optimierbar. Die olivgrüne Farbe ist eher hell im Vergleich zur AoE-Version, dazu kommen einige Stellen im Brust- und Oberarmbereich mit schwarzen Applikationen, leider fehlt der Camouflage-Look komplett, allerdings hat sich ja im Vergleich zu AoE auch der Fahrzeugmodus komplett geändert. Daher: Die Farben sind film-akkurat, aber die AoE-Version von Takara hatte etwas mehr Flair.

Waffen: Hound kommt jetzt mit nur noch vier Waffen, zwei kleinen und zwei großen Blastern, die sich durch einfaches Einstecken kombinieren lassen, d.h. dass sich also jeweils eine kleine Waffe in eine große Waffe stecken lässt. Dazu geliefert wird ein Verbindungsstück, in das man beide Waffenkombinationen einstecken kann. Der ganze Waffenblock lässt sich an Hounds Rücken aufsetzen und über seine Schultern nach vorne richten. Im Fahrzeugmodus bekommt Hound diese Waffenausrüstung auf den hinteren Fahrzeugteil gesteckt, dieser steht aber sichtbar vom Fahrzeug ab, was natürlich nicht mehr ganz so film-akkurat aussieht, wie man sich denken kann. Außerdem muss man immer ein bißchen fummeln, bis man den Waffenblock wieder entfernt hat. Trotzdem wird der Fahrzeugmodus insgesamt gut getroffen.

Ein schönes Detail sind die film-akkuraten Decepticon-Kill-Embleme an Hounds Türen (insgesamt acht an jeder Tür).

Ein Hinweis noch: Die ursprünglich auf der Toyfair gezeigte Version von Hound mit den Symbolen vom Roten Kreuz auf Hounds Stirn und seinen Türen ist aus Trademark-Gründen auf diese symbolfreie Version downgegraded worden, was man auch im aktuellen Film sehen konnte, denn in den ersten Trailern hatte Hound noch den Roten-Kreuz-Look.

Insgesamt bin ich etwas hin- und hergerissen zwischen der AoE-Version (von Takara) und dieser TLK-Version von Hasbro. Eine Kombination der besten Elemente dieser Figuren wäre perfekt. Ich vergebe insgesamt völlig verdiente 4 von 5 Sternen.

Transformers Merchandising

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel