Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion

Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion
  • auf Lager - geliefert in 1-3 Tagen
  • ArtikelNr.: hsb8352
  • Unser Preis: 36,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand


4
BP
Wird geladen ...

Hersteller:
Figurenart:
Größe:

Beschreibung

Mit den Headmasters in die epische Schlacht:
Transformers Generations Titans Return Voyager Alpha Trion & Sovereign

Die Mini-Roboter Titan Masters übernehmen das Kommando, um die Transformers-Giganten der Autobots und Decepticons in die nächste Schlacht zu geleiten. 

Dieser Roboter der Voyager-Klasse ist
ca. 18 cm groß und kann sich dreifach verwandeln.
Mit dabei ein transformierbarer Miniroboter, der sich in einen Roboterkopf verwandeln kann und im Cockpit der Giganten die Steuerung übernimmt.
Viele Kombinationsmöglichkeiten auch mit anderen Figuren der Serie!

Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet! Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile!

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 5 Artikelbewertungen vor)

Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

der kriegsgerüstete Alpha Trion Timo M., 01.10.2016

Alpha Trion, in G1-Tagen derjenige, der aus Orion Pax Optimus Prime machte. Oft dargestellt als alter Mann mit immensem Wissen. Endlich gibt es ihn als offizielle Figur. Wer aber erwartet hat, dass man wirklich einen alten Gelehrten bekommt, der irrt sich. Dieser Alpha Trion hat sich für die Schlacht gerüstet und ist somit ein schwer gepanzerter Krieger.
Sein farbschema ist typisch Alpha Trion: Lila/(Blut)rot mit etwas grau. Auch das Gesicht ist unverkennbar Alpha Trion. Er ist dank vieler Gelenke sehr beweglich.

Wie alle Voyager/Deluxe-Figuren der Titans Return-Reihe ist auch Alpha Trion ein Headmaster. Sein Partner ist der Titan Master/Headmaster Sovereign. Zusätzlich enthalten ist ein schön gestaltetes Schwert und ein Blaster, der einen Sitz für die Titan masters hat, um Kompatibilität unter den Sets zu gewärleisten.

Alpha Trion besitzt 2 Alternativformen. Die Transformation zu beiden Formen ist nicht schwer. Einzig allein bei den Hörnern am Sockel, wo der headmaster/Titan Master als Kopf funktioniert, erfordert es ein wenig Fingerspitzengefühl, damit diese nicht immer herausspringen.
Sein erster Alternativmodus ist ein Löwe mit einem Horn auf der Stirn. Dieser sieht etwas ungewöhnlich proportioniert aus. Auf dem Rücken trägt er ein Cockpit, das wie eine Raubkatze geformt ist. Auch der Löwe ist sehr gut beweglich, auch wenn er dann etwas lustig aussieht. Kleine Bemerkung: Die Schulter von Alpha Trion werden zum Kopf des Löwen und die Arme zur Mähne und die Hände zum Kiefer, weswegen es aussieht als würde der Löwe grinsen.

Der Zweite Alternativmodus ist ein Raumschiff, welches mehr an einen Flugzeugträger erinnert. Dieser Modus gefällt mir etwas besser als der Löwe. Er passt besser zu Alpha Trion. mit etwas Fantasie kann man dem Träger Flüge verleihen.

Fazit: Alpha Trion ist allein schon, weil es Alpha Trion ist, ein Pflichtkauf. Auch wenn man ihn nicht so gut kennen sollte ist die Figur eine tolle Ergänzung mit Spielspaß. Er gehört definitiv in jede Autobot-Sammlung!

Warum ein Löwe? Jan M., 16.09.2016

Endlich gibt es Alpha Trion als gelungene Figur ( die früheren Repaints und Statuen waren meh). Im Robotermodus sieht er aus wie ein Alter Samurai Krieger, das mag vielen Fans der alten Serie misfallen da er nicht sehr show-akkurat ist. Ich finde ihn dennoch sehr gelungen und sein transparentes Schwert sieht einfach badass aus. Der Raumschiffmodus ist ganz ordentlich, nix besonderes passt aber zu den anderen Transformern mit Raumschiffmodus.
Nun zu meiner Frage... warum ein Löwe? Er sieht zwar nicht schlecht aus... aber ich verstehe nicht warum Alpha Trion zu enem Löwen wird. Der Löwenmodus ist nicht so gut beweglich wie andere Transformer in der Titans Return Reihe die zu Tieren werden. Da er aber eher wie eine Löwenstatue aussieht als wie ein echter Löwe ist das eher von vorteil. Nur... warum ein Löwe?

Alpha Trion, is that you? Sascha K., 09.09.2016

Also, eigentlich erinnert bis auf den Kopf und die Farben nicht wirklich was an den Erbauer von Optimus Prime.
Die Figur ansich ist aber recht gut und ein tolles Schwert hat er auch, aber Alpha Trion hat sich halt nie in einen Löwen verwandelt (der dritte Modus, das Spaceship ist ok aber nicht weltbewegend).
Vielleicht kommt irgendwann ein wirklich original getreuer Alpha Trion raus, bis dahin wirds der hier aber auch tun.

...der alte Krieger Chris S., 08.09.2016

Alpha Trion ist im Transformers-Universum eine Instanz. Nach langer Zeit kommt mal wieder eine Figur von ihm raus. Und dann direkt ein Triple-Chancer und Headmaster. Ich finde die Figur sehr gelungen. Der stärkste der 3 Modes ist der Bot-Mode. Sehr cool, sehr beweglich und ein tolles Schwert. Der Lion-Mode kommt dann als zweiter. Könnte ein wenig beweglicher sein, aber sieht schon sehr geil aus. Der Spaceship-Mode ist dann ok - aber bei einem Triple-chancer muss es wohl einen Kompromiss geben. Headmaster passt gut und ist auch sehr detailliert. Ich war Im April dieses Jahres auf der BotCon in den USA und da wurde er schon gezeigt und ich wusste: Ich muss ihn haben! Ich bin nicht enttäuscht. Und ich denke niemand der ihn kauft wird enttäuscht. Ich empfehle ihn sehr!

Roboter klasse, Lion okay, Spaceship mies Oliver G., 06.09.2016

Jede Titans Return Voyager Class Figur ist ein Triple-Changer, so auch Alpha Trion. Dieser lässt sich nun vom Roboter in einen Löwen und in ein Spaceship tranformieren. Und in exakt dieser Reihenfolge kommt auch meine persönliche Bewertung. Der Robotermodus überzeugt auf ganzer Linie, es gibt absolut nichts daran auszusetzen. Bei dieser Figur weiß man, was man in Händen hält. Auch farblich finde ich ihn sehr ansprechend. Die Transformation in den Löwenmodus mag im ersten Moment etwas tricky sein, spätestens beim zweiten Mal sollte es aber leicht von der Hand gehen. Der Löwenmodus spielt eher im Mittelfeld. Optisch sieht er gar nicht mal so schlecht aus, auch wenn das Horn an seinem Kopf doch sehr albern wirkt. Dass seine Fäuste als Unterkiefer des Löwen dienen, mag auch nicht jedem schmecken. Ebenso, dass sein Schwert (das wirklich eine tolle Form hat und mit dem transparenten orange überzeugt) als Hinterteil fungiert, dabei aber nicht beweglich ist, nicht einmal nach unten oder oben. Das größte Problem habe ich allerdings mit den Hinterbeinen, die meiner Meinung nach viel beweglicher hätten sein sollen. Außerdem ist der obere Teil davon viel zu breit und passt daher kaum zu einem Löwen. Das Spaceship als dritten Modus mag mir absolut nicht gefallen. Da überzeugen jene von Sentinel Prime/Astrotrain bei Weitem. Es sieht unförmig aus und gänzlich unspektakulär. Der Blistercard-Verpackung liegt eine Sammelkarte bei.

Transformers Merchandising

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel