Transformers Generations Titans Return Voyager Broadside

Transformers Generations Titans Return Voyager Broadside Transformers Generations Titans Return Voyager Broadside Transformers Generations Titans Return Voyager Broadside
  • auf Lager - geliefert in 1-3 Tagen
  • ArtikelNr.: HSC0277
  • Unser Preis: 34,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand


3
BP
Wird geladen ...

Hersteller:
Figurenart:
Größe:

Beschreibung

Mit den Headmasters in die epische Schlacht:
Transformers Generations Titans Return Voyager Broadside

Die Mini-Roboter Titan Masters übernehmen das Kommando, um die Transformers-Giganten der Autobots und Decepticons in die nächste Schlacht zu geleiten. 

Dieser Roboter der Voyager-Klasse ist
ca. 18 cm groß und kann sich dreifach verwandeln.
Mit dabei ein transformierbarer Miniroboter, der sich in einen Roboterkopf verwandeln kann und im Cockpit der Giganten die Steuerung übernimmt.
Viele Kombinationsmöglichkeiten auch mit anderen Figuren der Serie!

Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet! Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile!

mehr Info

Transformers: Die neue Titans Return Welle steht in den Startlöchern!

Michael Bay?s fünfter Teil ?Transformers: The Last Knight? wird erneut für atemberaubende Action und tolle Effekte auf der großen Kinoleinwand sorgen. Bevor Hasbro die Actionfiguren zum neuen Film ins Rennen schickt, möchte man sich nochmal an die gute, alte Generation 1 erinnern und bringt dazu die neue Titans Return Welle?

In der vierten Welle der Transformers Generations Titans Return Figuren-Reihe von Hasbro überzeugen die enthaltenen Charaktere abermals. Seien es wiederverwendete Modelle mit einem neuen Pinselanstrich oder gänzlich neue Charaktere, die zugleich auch zu den Fanfavoriten zählen.




Das Titan Masters Sortiment besteht diesmal aus den vier Charakteren Nightbeat, Skytred, Repugnus und Shuffler.
Jeder dieser Miniroboter hat mehrere Transformations- und Kombinationsmöglichkeiten. Letztendlich kann auch ein Kopf gebildet werden, der kompatibel mit jeder Deluxe, Voyager und Leader Class Figur aus der Titans Return Reihe ist.


 



In der Legends Class der vierten Wave gibt es mit Bumblebee einen alten Bekannten, nachdem dieser bereits in der vorherigen Welle seinen Auftritt hatte. Neben seiner Rückkehr versucht nun auch Roadburn in seinem Licht gut dazustehen. Dieser sieht Bumblebee beinahe zum Verwechseln ähnlich, kommt aber nicht in gelb, sondern in rot. Zum großen Favoriten sollte Brawn zählen, der sich zu einem Jeep transformieren lässt.


 



Das neue Titans Return Deluxe Class Sortiment besteht diesmal aus insgesamt 5 Figuren.
Mit dabei sind die ca. 14 cm großen und transformierbaren Roboter Topspin, Perceptor, Sergeant Kup, Quake und Krok.
Wie gewohnt lässt sich der Kopf jeder dieser Figuren abnehmen und in einen Miniroboter Formen, der dann im Cockpit des Alternativmodus platziert werden kann.

Die Deluxe Figuren Topspin, Sergeant Kup und Perceptor können auch einzeln erworben werden.


 



Als Voyager Class Figur der vierten Wave präsentiert sich Broadside.
Der ca. 18 cm große Roboter ist ein Triple-Changer, kann sich somit in einen prachtvollen Jet, aber auch in einen Flugzeugträger transformieren.


 



Das Schlusslicht bildet die Leader Class. In dieser vermag Transformers Generations Titans Return Sky Shadow eindrucksvoll zu überzeugen.
Der 25 cm große Roboter lässt sich in zwei Hälften teilen. Jede dieser Hälften kann zu einem Alternativmodus, nämlich zu einem Panzer und zu einem Jet, transformiert werden. Als zusätzliche Möglichkeit kann der Jet auch mit dem Panzer verbunden werden.


 

Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 6 Artikelbewertungen vor)

Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Nicht Perfekt aber gut Kim C., 09.08.2017

Transformers Titans Return Voyager Broadside ist zwar nicht perfekt doch ist wesentlich eine bessere Figur als Titans Return Alpha Trion. Denn Broadside ist ein Retool vom Alpha Trion Mold.
Die Figur kommt ebenso mit nicht transformierbaren Aerialbots in einem sehr kleinen Masstab um sie so in seinem Flugzeugträger zu befästigen. Ein sehr nettes Gimmick.
Wie bei allen Hasbro Figuren ist auch hier leider der Titanmaster nich wesentlich bemalt...
Broadside hat das selbe Kopfdrehsystem wie der Titans Return Sentinel Prime Mold.
Also jeder der den Alpha Trion Mold nicht sonderlich gut findet hat mit Broadside eine wesentlich bessere Figur. Denn er verwandelt sich ebenso in drei Formen in ein Flugzeugträger und einem Cybertronisches Flugzeug.

Broadside Michael V., 02.05.2017

Titans Return Broadside ist ein Triple Changer er verwandelt sich in einen Jet und in einen Flugzeugträger. Broadside ist auf jeden Fall sehr gut wiedergeben obwaohl sein Jet Modus kleine schwächen hat, aber dafür ist sein Flugzeugträger Modus und sein Roboter Modus top. Auf jeden Fall ist er auch beweglicher als sein G1 Figur die hatte keine bewegliche Beine. Ich finde aber trotzdem das er in keiner Sammlung fehlen sollte.

Gute Figur, mit Abstrichen Patrick G., 14.04.2017

Endlich ein Broadside! Wurde verdammt nochmal auch Zeit. Broadside hat schon seit den G1 Tagen immer das Problem, das er nicht so ein guter Triple Changer gewesen ist wie seine Autobot Kollegen Springer und Sandstorm und bei weitem nicht so ein legendäres ist wie z.B. Astrotrain oder Blitzwing. Allein schon die Grundprämisse: Ein Flugzeugträger, der sich auch in ein Flugzeug verwandeln kann... echt jetzt? Und dennoch, diese Version von Broadside macht vieles richtig und macht Spaß... zumindest als Roboter und als Flugzeugträger. Der Jet ist in der Standard Konfiguration einfach schrecklich. Man kann ein paar Fan Mods daran ausführen um ihn etwas ansehnlicher zu machen, dennoch ist das der schwächste Modus von Broadside. Das Titan Master Gimmick ist hier weniger störend, wird an für sich schön integriert. Besonderes Highlight sind die kleinen Aerialbots die mitgeliefert werden und der Figur eine weitere Spielmechanik geben. Den sind wir mal ehrlich, es gibt glaube ich z.Z. keine transformierbare Figur in passender Größe zu diesem Flugzeugträger. Abgesehen von den vorher genannten positiven und negativen Meinungen muss man hier HasTak wieder einmal loben: Sie haben eine Figur wie Alpha Trion genommen und sie so umdesignt, das man im ersten Moment wirklich nicht drauf kommen würde. Hut ab!

Triple-Changer, aber nur doppelt so cool Oliver G., 05.04.2017

Bei einem Triple-Changer, wie es nun auch Broadside einer ist, besteht durchaus die Gefahr, dass einer der drei Modis ziemlich schräg aussieht. Bei Broadside trifft dies leider ebenfalls zu. Im Robotermodus und als Flugzeugträger macht er eine erstklassige Figur, doch als Jet eher das Gegenteil. Das ist vor allem dem hinteren Teil zu verdanken. Die Transformation in jeden einzelnen der drei Modis ist ziemlich einfach zu händeln. Alle Sticker sind bereits angebracht, was ich als Pluspunkt empfinde. Es gibt nichts Nervigeres, als erst noch viele kleine Sticker anbringen zu müssen. Bei Broadside handelt es sich außerdem um einen Remold von Alpha Trion. Hier und da erkennt man das, aber generell hat sich Hasbro beim recyclen wirklich außerodentlich viel Mühe gegeben. Die Farbgebung gefällt mir zudem sehr gut. Beim vielen grauen Plastik könnte man meinen, es würde billig aussehen, so macht es aber zumindest auf mich nicht den Anschein. Top Figur!

tolles Schiff - schlechter Jet Felix A., 05.04.2017

Zuerst für alle Legends-Scale-Sammler, er passt nach G1-Größen-Vorlage perfekt zu DX9 Hulkie (Devastator).
Ich muss sagen das Broadside als Bot und Flugzeugträger genial rüberkommt.
Als Flugzeug selber ist er nicht so toll gelungen, dieser Mode ist für mich aber auch nicht so wichtig.
Die Transformation ist sehr einfach, nur beim Jet-Mode denkt man: „Echt jetzt, das war’s, kommt da nicht noch etwas?“ Wenn ihr an diesem Punkt seid muss ich leider sagen: „Ja das war’s, so sieht er nun mal aus.“
Eine richtig tolle Idee sind die kleinen Arial-Bots die an einem Spritzgussbaum beiliegen, hier sei aber gesagt die brauchen Farbe, sie sind nämlich nur weis, also nehmt euch die Combiner-Wars Arial-Bots zum Vorbild und holt Pinsel und Farben heraus, es macht Spaß und es lohnt sich, erst dann kommen die Details richtig zur Geltung.

Alles in allem ist Breadside eine gute Figur, wenn auch nicht ganz gelungen.
Die vielen transparenten teile stören mich und die Sticker sind in meinen Augen auch nicht perfekt da sie über viele Rillen geklebt wurden und somit unschöne Dellen bekommen.
(Ich werde sie wahrscheinlich entfernen und die blanken Teile wie die Sticker bemalen, dann kommen noch mehr Details zum Vorschein.)

Transformers Merchandising

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel