Transformers Unite Warriors UW-08 Computron

Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron Transformers Unite Warriors UW-08 Computron
  • momentan nicht verfügbar
  • ArtikelNr.: ttuw08

Beschreibung

Der Superroboter im Komplett-Set:
Transformers Unite Warriors UW-08 Computron/Computicon

Mit den 5 voll transformierbaren Transformers: 
Scattershot, Lightspeed, Strafe, Nosecone und Afterburner! 

Mit diesem Team bist du in der Lage den 30 cm großen Superroboter Computron/Computicon zu erschaffen!
 
Alles zusammen kommt mit Zubehör in einer Geschenk-Box mit Klapp-Deckel.

Sollte der Artikel mit Sammler-Coin erscheinen, so ist dieser im Preis inbegriffen.


Warnung:

Bewertungen

  • 2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 2 Artikelbewertungen vor)

Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Takara Tomy für mich der klare Sieger !!! lukas S., 08.10.2016

Kommen wir zu Scattershot der Rumpf des Combiners.
Der wesentliche Unterschied zu Hasbros Version ist,
das der Kopf und die Brustplatte verändert worden sind.
Punkt für Takara.

Kommen wir zu Nosecone das linke Bein des Combiners.
Da fällt sofort auf das der Bohrer viel realistischer gestaltet ist bei Takara
Und neu entwickelt wurde als bei Hasbros Version die ja ein mold von
Rook ist. Punkt Takara

Kommen wir zu Lightspeed das rechte Bein des Combiners.
Da merkt man sofort das Takara nahe dem Cartoon ist und Hasbro
fast übertrieben gesagt 1:1 kopie den G1 Toy ist.
Da würde ich Unentschieden sagen, es kommt natürlich drauf an
Ob man lieber nach dem Cartoon oder Toy geht. Und natürlich wie liebevoll
es ist detail gegangen worden ist usw. Da muss ich sagen das beide Versionen
Klasse geworden sind.

Kommen wir zu Afterburner den linken Arm des Combiners.
Die beiden Versionen sind identisch. Takaras sind natürlich von der Farbe attraktiver aus
Wie zb. Die Felgen der Reifen sind in Silbermetallic lackiert worden. Was ich
Persönlich besser finde als bei Hasbro.das sieht man wieder das Takara nach dem Cartoon geht
Und Hasbro nach G1 Toy. Takara wirgt einfach stimmiger und detail verliebter.
Punkt für Takara.

Kommen wir zu Strafe dem linken Arm des Combiners. Sind an sich die
Gleichen Figuren. Unterscheiden sich nur von der Farbgebung. Takaras Version wirgt kraftvoller und realistischer von den Farben her.
Punkt Takara.

Kommen wir zu den Händen und Füssen. Takara ist seiner Linie treu
Geblieben und hat jedem combiner die gleichen Füsse spendiert die sich
Nur von der Farbe unterscheiden. Das bezieht sich nur auf alle wirklichen G1 Combiner
Und wie zum zb Victorion Fan Build Combiner usw die einfach neu erschaffen wurden
um zusätzlich kohle zu machen ;-) ... Die es ja eigentlich nicht gab, wenn man sich strikt
Nach G1 hält. Und bei Hasbro finde ich es eigentlich nicht schlecht das sieh mal andere
Füße verwendet haben die ja ganz cool aussehen.Aber wiederum finde ich es nicht so tol
Das sie erst bei Computron drauf gekommen sind die komplett zu ändern.Lassen wir mal
Victorion außen vor. Und dazu kommt noch das Sie nicht beweglich sind wie sonst bei den
anderen. Das finde ich seitens Hasbro ein bisschen schade und nicht passend das man sein
Konzept erst bei den letzten Combiner ändert. DeswegenTakara Punktsieger weil Sie ihren
Konzept treu geblieben sind.

5:0 für Takara Tomy

Fazit: Wär einen Cartoon akkuraten Combiner mit einer super geilen Farbgebung haben möchte
und bereit ist 35€ mehr zu investieren ist, der sollte sich auf jeden fall Takara gönnen.
Wär einen G1 Toy Combiner haben möchte und auch noch 35€ sparen möchte zu Takaras
Combiner und es kunterbunt von den Farben her mag der sollte zu Hasbros Combiner sich
Entscheiden.

Entscheidung über Entscheidung Oliver G., 06.09.2016


Nach dem Ende der Combiner Wars Reihe und dem Beginn der Titans Return Reihe hat es wohl kaum einer für möglich gehalten, dass doch noch die fehlenden Combiner, die aus der G1 Ära bekannt sind, erscheinen könnten. Einer der Favoriten war natürlich Computron. Dieser ist nun sofort mit allen für den Combiner erforderlichen Figuren der unterschiedlichen Grössenklassen in einem Set erschienen.

Ein Hindernis war jedoch die Entscheidungsfrage, ob man sich für Takaras Computron Set entscheidet oder man Hasbros Set nimmt. Normalerweise gibt es zwischen Hasbro- und Takara-Versionen nur farbliche Unterschiede, bei denen Takara durch die besseren Details die Oberhand erlangt. Bei diesem Computron Set gab es darüber hinaus aber auch noch große Unterschiede bei der Verwendung der jeweiligen Molds und dem jeweiligen Waffenzubehör. Hasbro hat sich im Allgemeinen mehr an die G1 Toy Version gehalten, wohingegen Takara sich auf die G1 Cartoon Version konzentriert hat. Für mich war es ein längeres Hin und Her, für welche Version ich mich entscheiden soll. Letztendlich habe ich mich aber für Takaras Computron entschieden, der mir im Gesamtblick doch deutlich besser gefällt. Takaras Computron wirkt farblich einfach stimmiger, Hasbros Computron hingegen kunterbunt und in meinen Augen farblich weniger attraktiv.



Wie bereits erwähnt, gibt es auch bei den verwendeten Molds kleinere bis hin zu gravierendere Unterschiede, die es zu beachten gibt…



In erster Linie erhält man mit Hasbros Computron einen sechsten Combiner, nämlich Scrounge in der Legends Class Grösse. Dabei handelt es sich aber nur um einen gelben Repaint von Cosmos, der vor wenigen Jahren in der Generations Reihe erschienen ist.



Bei Afterburner handelt es sich um den Mold von Groove, den uns Hasbro bei Defensor in der Deluxe Class Größe vorenthalten hatte, der nun aber separat erhältlich ist. Deluxe Class Afterburner ist sowohl bei Takara, als auch bei Hasbro identisch, weist allerdings deutliche Farbunterschiede auf.



Lightspeed nutzt komplett unterschiedliche Molds und andere Farben. Hasbro nutzt den Streetwise Mold, Takara den von Breakdown.



Nosecone hat die auffälligsten Unterschiede. Nicht nur dass Hasbro den Brawl und Takara den Rook Mold nutzt, auch die Driller unterscheiden sich anhand ihrer Größe und Form, ist bei Takara größer und dicker. Selbst Takaras Nosecone im Robtotermodus wirkt eindeutig bulliger.



Bei Deluxe Class Strafe wurden auch wieder verschiedene Molds genutzt, die zusätzlich nochmal durch neue Formen entfremdet wurden. Hasbro baute auf Air Raid, wohingegen sich Takara für Blast Off entschieden hat.



Hasbro hat Voyager Class Scattershot schonmal separat veröffentlicht, konnte aber aufgrund der fehlenden Gliedmaßen niemals zu Computron kombiniert werden. Hasbro und Takara haben beide den Silverbolt Mold genutzt, hier und da aber unterschiedliche Farb- und Form-Details verwendet, die sich nicht nur von Silverbolt unterscheiden, sondern auch von beiden Scattershot-Versionen.



Wenn es um Computron geht, werden die vielen Unterschiede eindeutiger. Hasbro hat sogar den Superion-Kopf beibehalten, während Takara einen neuen Kopf verwendet hat. Takara hat auch an der Brust mehr Wert auf die kleinen Details gelegt, von denen sich Hasbro eine Scheibe von hätte abschneiden können. Farblich gefällt mir persönlich Hasbros Afterburner absolut nicht, dafür gefällt es mir aber, wie er auf den offiziellen Produktfotos von Hasbro abgebildet wurde, nämlich dass das Vorderrad nach außen zeigt. Bei Takara zeigt es zum Kopf hin, was seine Schulter dermaßen hoch aussehen lässt. Aber das kann man alles leicht selbst umbauen. Lightspeed fällt bei den Unterschieden kaum auf. Takaras Strafe wirkt als Arm grundlegend förmiger und passt besser zum Gesamtbild. Auch Nosecone als Bein wirkt weitaus stimmiger, wenn man sich nur einmal Lightspeed als anderes Bein ansieht. Allein wie der Driller geformt ist und als Bein angelegt wurde, überzeugt bei Takara mehr. Der kleine schmale Driller bei der Hasbro-Version zeigt nämlich nach oben. Ein großer und wichtiger Punkt betrifft die Hände und Füße. Takaras Computron kommt leider mit exakt den selben Teilen daher, die man fast durchweg von der Combiner Wars Reihe kennt - eben jene, die man entweder als Hand oder auch als Fuß formen kann. Hasbro punktet aber mit den Händen und Füßen, die man bei Victorion verwendet hat.



Bei einem Preisunterschied von nur 20 Euro war es auch zu verschmerzen, mich für die teurere Takara Version entschieden zu haben. Wenn der Preisunterschied größer ausgefallen wäre, dann wäre meine Wahl womöglich auf Hasbro gefallen.



Takara hat seinen Computron in eine aufklappbare Fensterbox-Verpackung gesteckt, dessen Deckel (wie es scheint) durch einen Magneten gehalten wird. Die 5 Combiner-Figuren befinden sich separat gelegen im Fahrzeugmodus in der Box. Sogar die Waffen liegen alle separat angeordnet bei. Die Anleitung macht einen ziemlich überschaubaren Eindruck. Mit Takaras Computron erhält man auch eine limitierte Sammelmünze.


Transformers Merchandising

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel